Base Surfstick mit der Tagesflat oder flexiblem Monatsflat

Auch bei Base gibt es mehrere Varianten für das mobile Internet. Zum einen wird ein Base Go Paket angeboten. Die Laufzeit beträgt hier 3 oder 6 Monate. Base rechnet dabei fairer ab als so manch anderer Anbieter. Ab dem Einwählen ins Base UMTS Netz beginnt die Uhr zu laufen und für die folgenden 24 Stunden zahlen Sie pauschal 3 Euro. Hier ist die Auswahl dann aber auch schon zu Ende. Auf eine Wochen- oder Monatspauschale hat der Anbieter bei der Prepaid-Version leider verzichtet. Das Starterpaket inklusive SIM-Karte und 3 gratis Surftagen erhalten Sie für 19,99 Euro. Falls Sie noch den passenden Surfstick benötigen, können Sie gleich den Huawei HSDPA USB Stick E160 mit bestellen. Dieser kostet 49 Euro.

Base Surfstick Angebote ansehen

Base Mobil für 1 Monat, also als Prepaid Angebot gibt es wie gesagt so eben nicht, aber so etwas Ähnliches. Wenn Sie sich für Base entscheiden, bekommen Sie einen Vertrag mit einer 24 Monatigen Mindestvertragslaufzeit „Mein Base internet“, dieser hat eine monatliche Grundgebühr von 0,00 Euro. Die Pakete können Sie je nach Bedarf jeden Monat zu und abbuchen, Vorteil hierbei: Sie können auch SMS Flat und Festnetz Flat buchen.

Base – Laptop Internet Flat

Wen Ihnen hingegen der Sinn mehr nach einer monatlichen Flatrate steht, dann können Sie die Base Laptop Internet Flatrate buchen. Hier zahlen Sie 10 Euro für einen Monat (Laptop Surf Flatrate im E-Plus Netz). Die Flatrate hat, wie bei Base üblich, keine Mindestvertragslaufzeit, wenn sie die Flatrate nicht mehr benötigen, so können sie den Vertrag zum nächsten Monatsende einfach beenden. Auch bei der Flatrate können sie wie beim Prepaid Angebot wahlweise den Huawei USB UMTS Stick E160 mit bestellen, auch hier kostet er 49 Euro. Auch mit dem Surfstick Angebot hat jeder Kunde 20 inklusiv SMS die er an andere Base Teilnehmer kostenfrei verschicken kann.

der Base Surfstick

Base bietet bei beiden Tarifarten optional den Huawei USB UMTS Stick E160 als Surfstick an, dieser Stick funktioniert auch mit schnelleren Netzen als dem von E-Plus. Er unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 3,6Mbit/s. Der Stick hat keinen SIM- oder Net-lock, sie können ihn auch mit anderen SIM-Karten von anderen Anbietern nutzen.

Surfstick Installation

Nach dem einfachen Einbau der SIM-Karte in den USB Surfstick wird dieser an einen freien USB Port des Rechners angeschlossen. Nach der Eingabe der 4-stelligen mitgelieferten PIN steht einem der Weg ins mobile Internet offen. Der Surfstick unterstützt , GPRS (53,6 kbit/s), EDGE (217 kbit/s), UMTS (384 kbit/s) und  HSDPA (3,6 Mbit/s). Damit ist er auch für den Einsatz in anderen Mobilfunknetzen gut gerüstet.

Base Details und Preise

Dieser Bereich wird gerade überarbeitet.
Stand: 03.07.2014