Installation eines Surfsticks

Sie haben die Anleitung vielleicht verlegt, wollen sich vorher informieren oder die beigelegte Anleitung ist nicht in Deutsch geschrieben? Mit dieser Anleitung wollen wir Ihnen dabei helfen Ihren Surfstick schnell und einfach installieren zu können, egal welchen Surfstick Sie haben.
Vorbereitung am Surfstick
Bevor Sie mit der Installation und Inbetriebnahme des Surfsticks anfangen können, müssen noch einige Vorbereitungen getroffen werden. Jeder Surfstick, der für mobiles Surfen hergestellt wurde, verfügt über einen Slot, in dem Sie eine SIM-Karte einführen können. Überprüfen Sie deshalb, ob Sie eine Abdeckung entfernen oder ein Einschubfach freilegen können. In den meisten Fällen lässt sich dieser schnell finden. Haben Sie eine SIM-Karte, so können Sie diese in den dafür vorgesehenen Slot einführen und die Installation kann beginnen.

Installation des Surfsticks

Haben Sie alle Vorbereitungen abgeschlossen, können Sie nun mit der Installation beginnen. Fahren Sie dafür zunächst den Computer oder Notebook vollständig hoch, auf dem Sie den Surfstick verwenden wollen. Ist auch das Betriebssystem vollständig hochgefahren, können Sie nun den Surfstick in einen freien USB-Anschluss anschließen. Bei den meisten aktuellen Surfsticks lässt sich nun eine automatische Installation durchführen, bei der Sie einfach den Installationsanweisungen folgen müssen. Bedenken Sie, dass die Installation je nach Betriebssystem unterschiedlich ablaufen wird.

Alternative Installation

Sollte keine automatische Installation starten, könnte es sein, dass der Hersteller Ihres Surfsticks eine CD oder ein anderes Medium mit einer Software zur Installation beigelegt hat. Wenn Sie die beigefügte Software noch vorliegen haben, so können Sie diese ganz einfach installieren und den Anweisungen des Installationsmanagers folgen. Wenn Sie allerdings auch diese Software nicht vorliegen haben, so können Sie meist im Internet nach der nötigen Software suchen, sofern Sie sich mit dem Internet verbinden können. Die Hersteller der Surfsticks bieten meistens eine Software für ihre Surfsticks auf der offiziellen Webseite an. Im schlimmsten Fall können Sie bei der Hotline bzw. dem Support des Herstellers anrufen und eine neue Software einfordern, in den meisten Fällen sind die Hersteller sehr kooperativ.

Nutzung des Surfsticks

Haben Sie die Installation abgeschlossen, so können Sie mithilfe der Software Einstellungen vornehmen und das Internet nutzen. Einige Surfsticks bieten zudem die Funktion eine Kurznachricht (SMS) zu versenden, dies wird allerdings zu dem monatlichen Tarif bzw. vom Prepaid Guthaben der SIM-Karte abgezogen. Beachten Sie dabei die Tarifbedingungen Ihres Anbieters.

Die meisten Surfsticks verfügen zudem eine Funktion, die Ihnen anzeigt in welchem Netzwerk Sie senden und empfangen. Dies ist jedoch je nach Surfstick unterschiedlich. Um Ihre Verbindung zu verbessern, empfiehlt es sich ein USB-Verlängerungskabel für eine bessere Positionierung zu nutzen. Diese sind allerdings nur selten im Paket eines Surfsticks enthalten.

Author: Christoph

Share This Post On

1 Kommentar

  1. ich habe eine Weile den Stick nicht benutzt, warum geht er nicht mehr. Guthaben war zu letzt noch drauf

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.